Hochästhetischer Zahnersatz

Metallfrei bis zum Zahnstumpf – möglich mit dem Cercon®-System von DeguDent!

Eine Brücke muss nicht aussehen wie eine Brücke.

Viele Patienten stellen sehr hohe Ansprüche an die Ästhetik ihres Zahnersatzes, da offensichtlich erkennbare Versorgungen privat und auch im Berufsleben für unangenehme Verunsicherungen sorgen können. Gerade bei Brücken konnte bis vor wenigen Jahren jedoch keine völlig befriedigende Lösung erzielt werden, da die nötige Stabilität der Versorgung nur durch Metall als Gerüstwerkstoff gewährleistet werden konnte – mit der Gefahr später sichtbarer Metallränder.

Seit einigen Jahren lassen sich jedoch dank der überragenden Festigkeit des zahnfarbenen Zirkoniumdioxids Cercon® HT von DeguDent auch großspannige Restaurationen aus Vollkeramik für den Front- und Seitenzahnbereich herstellen. Mit der passenden Verblendkeramik Cercon® Ceram Love wird eine natürliche Ästhetik erzielt, die sich hervorragend der vorhandenen Situation im Mund anpasst. Nicht zuletzt, da mit diesem System keine “Lichtsperre” erzeugt wird, wie es bei Kronen und Brücken mit Metallgerüst geschieht. Dadurch ergibt sich insgesamt die beste Voraussetzung für ein dauerhaft gutes Gefühl. Der beste Zahnersatz ist schließlich der, den Ihr Umfeld nicht als solchen erkennt.

Je nach Einsatzgebiet und finanziellen Möglichkeiten kann Zirkon mit oder ohne Keramikverblendung eingesetzt werden – von der Vollzirkonkrone im Seitenzahngebiet bis zur High-End-Versorgung im Frontzahngebiet ist alles möglich.

Vom Weltraum in den Mundraum

Im Revolutionsjahr 1789 durch den deutschen Chemiker Martin Heinrich Klaproth entdeckt, war man sich noch lange Zeit nicht bewusst, welche Möglichkeiten in Zirkoniumdioxid steckten. Erst in jüngerer Zeit hat man das Multitalent erkannt: Die Hochleistungskeramik ist Spezialist für extreme Anwendungen im Weltraum, im Automobil und auch im menschlichen Körper. Für den Einsatz im Mund, “einem der brutalsten Biotope die es gibt” (Prof. Peter Schärer), eignet es sich hervorragend. Und hier kann das Zirkoniumdioxid alle Vorzüge auf einmal zeigen!

Zirkoniumdioxid – wo anderes Material aufgibt

Haben Sie sich die neuen Bremsscheiben eines Porsche einmal genau angesehen? Oder haben Sie sich einmal gefragt, wie ein Space Shuttle die ungeheure Hitze- entwicklung erträgt? Auch in Pumpen, Schneidewerkzeugen, Verbrennungsmotoren heißt das Geheimnis: Zirkoniumdioxid. Durchweg spielt die Hochleistungskeramik eine wichtige, aber unauffällige Rolle – auch in der Medizin. Davon zeugen über 300.000 erfolgreich eingesetzte und funktionstüchtige Zirkoniumdioxid-Hüftgelenke.

In der Zahnheilkunde wird Zirkoniumdioxid bislang vorwiegend in Form vorgefertigter Wurzelstifte, kieferorthopädischer Brackets oder Implantataufbauten verwendet. Mit dem Cercon®-System steht nun seit über zehn Jahren eine neue rationelle und wirtschaftliche Fertigungstechnik für Kronen und Brücken aus Zirkonoxid zur Verfügung. Mittlerweile handelt es sich um ein bewährtes und von Zahntechnikern und Zahnärzten gleichermaßen geschätztes System zur Kronen- und Brückenversorgungen.

Die Krone wird aus einem Rohlingsblock gefräst, individuell eingefärbt und durch einen Sinterprozess bei 1500°C in unserem Labor für die Bemalung beziehungsweise Verblendung vorbereitet.

So natürlich kann die Gestaltung Ihrer neue Krone oder Brücke aussehen:

Ausgezeichnete Gewebsverträglichkeit

Aufgrund seiner herausragenden ästhetischen Eigenschaften, der nachgewiesenen ausgezeichneten Gewebsverträglichkeit und seiner geringen Wärmeleitfähigkeit (Ihre präparierten Stümpfe werden es Ihnen danken) ist Zirkoniumdioxid ein idealer Werkstoff für festsitzende prothetische Restaurationen. Im Vergleich mit bislang bekannten Vollkeramiksystemen zeichnet er sich durch zahlreiche Vorteile beim klinischen Handling aus.

Sind Sie interessiert an unsichtbarem Zahnersatz?

Äußern Sie bei Ihrem Zahnarzt den Wunsch nach einer zahntechnischen Versorgung mit dem Cercon®-System!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen